TFP meets Charity

Shooten für einen guten Zweck

Etwas gutes tun mit seiner Leidenschaft. Das klingt doch wirklich perfekt. Vor ein paar Tagen brachte mich ein bekannter Fotograf auf die Idee. Auf seinem Kanal sah ich das Motto TFP meets Charity


Was steckt dahinter?
TFP = Time for Pictures bzw. Time for Prints wird gerne verwendet bei Fotografen die am Anfang stehen, etwas neues ausprobieren möchten oder Ihr Portfolio einfach erweitern.

Prinzip dahinter, das Model investiert Zeit und bekommt als Gegenleistung Fotos. Der Fotograf liefert die Bilder und kann die Bilder für Werbezwecken nutzen.

TFP meets Charity ist eine abgewandelte Form. 

Du zahlst einen selbst gewählten Betrag für einen guten Zweck. Mindestbetrag hierbei 50€. Dafür bekommst du 1 Std Shooting inkl 5. Bilder aufwendig bearbeitet. Falls du keine Organisation kennst dann kann ich dir hier helfen und wir finden etwas das dir besonders am Herzen liegt. 

Am Ende profitiert wirklich jeder davon. Du bekommst schöne Bilder und hast etwas gutes getan. 

Noch die wichtigsten Fragen dazu

1.Wo findet es statt?
Ich lebe in München-Obermenzing. Möglich ist aber auch, das wir uns irgendwo in München treffen. 

2. Wann?
Einen Termin machen wir am besten untereinander aus. Einen bestimmten Aktionszeitraum gibt es nicht. Ich finde gutes kann man immer tun. 

3. Wie?
Zu dem "wie" steht in den ersten Zeilen alles. Solltest du noch Fragen an, dann schreib mich gern an.

4.Was?
Bilder gegen eine Spende für einen guten Zweck

5. Wer?
Ich fotografiere dich. Portrait oder Couple, mit deinem Kind oder mit deinem Haustier. 
Da gibt es keine Grenze. 
Allerdings sollte der Aufwand immer im Verhältnis zur Spende stehen. 

Nun bist du dran. Mach mit, tu etwas gutes und sicher dir schöne Bilder mit einer noch schöneren Geschichte